Zum Inhalt gehen

Kostenloser Versand bei Bestellungen über €229,00

Food-Styling-Tipps für Anfänger und Profi-Food-Stylisten

16. Januar, 22

Auch bekannt als ein Fest für die Augen! Ein professioneller Food-Stylist ist für die Food-Fotografie das, was ein Mode-Stylist für die Modefotografie ist. Der Koch sorgt dafür, dass das Essen gut schmeckt, aber der Food-Stylist sorgt dafür, dass das Essen gut aussieht! Hier sind also einige Tipps für das Food-Styling und Ideen für Requisiten, die Sie für Ihre Food-Fotografie verwenden können.

Als Food-Stylist verwenden Sie Texturen, Garnierungen, Formen, Aussehen und Frische der Lebensmittel, um süchtig machende Fotos von Lebensmitteln zu erstellen, die eine Geschichte vom Koch bis zum Verbraucher erzählen. Es gibt viele Dinge, die Sie für eine großartige Karriere in der Lebensmittelfotografie berücksichtigen sollten. Dazu gehören fotografische Fähigkeiten, eine gute Nutzung des natürlichen Lichts und der Blickwinkel, eine optimale Komposition und die Wahl der richtigen Requisiten, die richtige Ausrüstung und die richtigen Einstellungen, ein gewisses Verständnis für den Kochprozess usw.

Mit etwas Übung machen die richtigen Requisiten und Tipps für die Food-Fotografie den Unterschied aus: von einem verfärbten, verzerrten Foto zu erstaunlich perfekten Bildern. Und niemand muss wissen, dass Sie Ihr Smartphone benutzt haben!

Ihre Fähigkeiten beim Food-Styling und bei der Auswahl der Requisiten für die Food-Fotografie entscheiden über Erfolg oder Misserfolg Ihres Bildes. Wenn Sie also eine Karriere als Food-Fotograf anstreben, können Sie entweder ein ganzes Buch darüber lesen (mehr als 400 Seiten) oder einfach einige der Tipps beherzigen, die wir hier aufgeführt haben, um Ihnen dabei zu helfen, Ihr Essen zu stylen und für sabberwürdige Bilder festzuhalten.

Was ist Food Styling/Fotografie?

Einfach ausgedrückt ist Food Styling eine Kunst, bei der man mit seinen Lieblingsrequisiten, einfachen Gegenständen oder Gerichten arbeitet, um ein ansprechendes und köstliches Foto von Rezepten und Gerichten zu erstellen. Manche mögen sagen, dass Food Styling nichts anderes ist als "das Anrichten von Mahlzeiten für Filmaufnahmen", aber in Wirklichkeit steckt viel mehr dahinter, was auch viel wertvolle Zeit in Anspruch nimmt. Als Foodstylist darf es dir auch nicht an Fantasie fehlen, denn du musst diese Bilder auf eine andere Ebene heben, indem du einfach dieselben oder zusätzliche Zutaten verwendest oder einige der Elemente umstellst.

Viele Restaurants haben inzwischen erkannt, dass es nicht mehr ausreicht, ein gutes Essen zuzubereiten, sondern dass sie rund um die Uhr mit einem erfahrenen Food-Stylisten zusammenarbeiten müssen, wenn sie ihre Produkte stilvoll und wettbewerbsfähig vermarkten wollen. Offensichtlich geht es bei der Vermarktung von Lebensmitteln nicht mehr nur um Speisekarten und Prospekte, weshalb es jetzt eine endlose Liste von Food-Styling-Kursen gibt, die man entweder als professioneller Food-Stylist oder als Anfänger besuchen kann.

Welche Gegenstände sind immer nützlich?

Die richtigen Werkzeuge für das Styling von Food-Fotografie und wie man sie einsetzt

Als Food-Stylist brauchen Sie wie in jedem anderen Beruf auch immer ein paar Dinge in Ihrem Werkzeugkasten. Hier ist, was bei einem Shooting nie fehlen darf:

a) Ein scharfes Messer

 Ein scharfes Messer sorgt dafür, dass Sie präzise und gleichmäßige Schnitte machen können, um ein schmutziges Durcheinander zu vermeiden. Aber natürlich wollen wir hier die gute Art der Sauerei!

b) Verschiedene Pinsel

Viele professionelle Food-Stylisten haben viel mehr Pinsel dabei, als man denkt. Diese Pinsel sind sehr nützlich, wenn Sie Oberflächen abstauben, pulverförmige Zutaten bewegen oder Flüssigkeiten oder Tröpfchen bearbeiten müssen. Investieren Sie immer in hochwertige Pinsel aus dem Kunsthandel oder von Make-up-Anbietern. Auf diese Weise halten sie nicht nur länger, sondern sehen auch noch stabiler aus.

c) Eine kleine Schere

Sie brauchen eine Schere, um Kanten zu beschneiden, Schablonen für dekorative Torten anzufertigen oder auch, wenn es darum geht, einfache Gebrauchsgegenstände wie Schneidebretter oder ein Blatt Pergamentpapier auf die optimale Größe zu bringen. Viele Profis bevorzugen jedoch kleine Scheren, weil sie damit in kleine Räume vordringen und die heikleren Manöver ausführen können, die zur Perfektionierung einer Vignette erforderlich sind.

d) Pinzette

Als Foodstylist müssen Sie vielleicht kleine Gegenstände vorsichtig bewegen oder anordnen - und die können ganz schön zierlich sein! Pinzetten haben gebogene Spitzen, mit denen Sie die Gegenstände in die richtige Position bringen können.

e) Gebrauchsmesser

An winzigen Stellen, an denen man nicht einmal mit der kleinen Schere hinkommt, braucht man ein superscharfes und schmales Messer oder eine Universalklinge.

f) Lineal

Sie benötigen ein Lineal, um gleichmäßige Abstände zwischen einigen Gegenständen zu messen; außerdem können Sie es auch als Miniatur-Offsetspachtel verwenden - damit kommen Sie auch an winzige Stellen, die andere Instrumente nicht erreichen.

g) Offset-Spatel

 Spachtel gibt es in verschiedenen Größen, aber Sie brauchen einen, der für kleine Arbeiten geeignet ist. Ein gutes Beispiel für die Verwendung ist das Glätten von Gewürzen oder Zuckerguss.

Welche Bedeutung hat das Food Styling?

i) Erinnern Sie sich an den Satz "Der erste Eindruck ist der letzte"? Food-Styling ist das, was Sie einsetzen, um Ihrem Zielpublikum zu versichern, dass Ihr Essen immer das beste und schönste ist. Food-Fotografie und Food-Styling werden eingesetzt, um eine visuelle und geschmackliche Anziehungskraft zu erzeugen, um potenzielle Kunden anzulocken, zu überzeugen und letztlich zu gewinnen. 

ii) Food-Stylisten geben Ihrer Speisekarte auch ein glänzendes Aussehen, um den Online-Verkehr und Ihre Online-Präsenz zu steigern.

iii) Food Styling ist auch nützlich, wenn Sie Koch sind. Mit einigen dieser Styling-Tipps und einfachen Mustern sind Sie immer ganz vorne mit dabei.

iV) Auch wenn Sie kein Restaurantbesitzer, Chefkoch oder Food-Blogger sind, werden Sie durch das Wissen und die Umsetzung dieser Tipps definitiv ein besseres und angenehmeres Kocherlebnis zu Hause haben. Es ist definitiv ein großartiges Hobby, das man sich zulegen sollte!

1. Kleine Teller/Schüsseln verwenden

Kleine Teller und Schüsseln verwenden

Essen sieht immer viel besser aus, wenn es in kleinen Mengen serviert wird, vor allem, wenn es sich um sorgfältig ausgewählte Stücke handelt. Diese ausgewählten Stücke würden ziemlich verloren aussehen, wenn Sie normal große Essteller verwenden würden. Versuchen Sie also, kleine Schüsseln und Salatteller für das Styling von Speisen zu verwenden. Im Allgemeinen funktionieren kleinere Requisiten am besten. 

2. Auswahl und Stil mit klug gewählten Zutaten

Auswahl und Stil mit klug gewählten Zutaten

Als Faustregel gilt: Frische Zutaten sind großartige Requisiten, vor allem wenn sie im Hintergrund platziert werden. Frische Produkte bringen immer ein Element der Frische in die Bilder und vermitteln den Eindruck, dass das Essen gerade erst zubereitet wurde. Außerdem geben sie dem Betrachter Hinweise auf den Geschmack und helfen ihm, sich vorzustellen, wie das Gericht schmecken würde.

Denken Sie auch daran, dass nicht alles perfekt sein muss, aber selbst dann sollten Sie auf Zutaten achten, die eine gute Form haben und makellos sind, vor allem, wenn Sie sie roh anbieten wollen. Bei Proteinen sollten Sie immer versuchen, bei einem Metzger Ihres Vertrauens einzukaufen. Viele eingeschweißte Stücke sehen hinter der Folie vielleicht ganz gut aus, sind aber wahrscheinlich schlecht geschnitten oder haben raue Kanten, die das Aussehen des fertigen Gerichts beeinträchtigen könnten.

3. Grenzen durchbrechen, Ebenen verwenden und Dimensionen hervorheben

Grenzen durchbrechen, Ebenen verwenden und Dimensionen hervorheben

 

Versuchen Sie, Ihre Bilder interessant zu gestalten, indem Sie Tiefe, Schichten und Grenzen schaffen. Eine Möglichkeit, Schichten zu erzeugen, wäre zum Beispiel, eine Serviette, dann den Teller, dann eine kleine Schale mit dem Smoothie und schließlich die Früchte darauf zu legen. Das wären dann schon 5 Ebenen!

Achten Sie darauf, wie Ihre bevorzugten Food-Fotografen konsequent mit Ebenen arbeiten. Um den Unterschied zwischen Fotografie und Styling zu verdeutlichen, können Sie außerdem versuchen, die Kamera in einer festen Position zu halten. Aber egal, aus welchem Winkel Sie fotografieren, versuchen Sie immer, mit der Höhe und den Grenzen zu experimentieren, und halten Sie nie alles superflach.

Versuchen Sie, die Oberflächen aufzubrechen, indem Sie mit den Grenzen spielen. Dies ist auch eine Möglichkeit, Bilder zum Leben zu erwecken und sie in eine dreidimensionale Welt zu übersetzen. 

4. Garnieren und unordentlich werden *aber nicht schmutzig* für perfekte Schichten

Garnieren und unordentlich werden *aber nicht schmutzig* für perfekte Schichten

Um die Aufmerksamkeit auf das Essen zu lenken, müssen Sie für Dramatik sorgen. Eine Möglichkeit, dies zu tun, ist die Verwendung von Garnierungen oder ein wenig Unordnung zu machen. Achten Sie nur darauf, dass es die Art von Unordnung ist, die Sie hungrig macht!

Wenn Sie einen Smoothie haben, können Sie ihn garnieren, indem Sie Früchte oder Kokosflocken auf die Fruchtschicht geben. Bei Muffins oder Eiscreme können Sie den Puderzucker darüber streuen oder Ahornsirup oder Pfeffer auf den Eintopf geben. Du verstehst das Wesentliche. Ein wenig Unordnung vermittelt Dynamik, Bewegung und unbändige Freude am Essen.

5. Eine Geschichte erzählen

Eine Geschichte erzählen

Als Food-Stylist besteht Ihre Aufgabe nicht nur darin, das Essen auf dem Foto köstlich aussehen zu lassen, sondern auch, es zum Leben zu erwecken und es erlebbar zu machen. Du könntest zum Beispiel ein Gericht für ein schickes Restaurant, ein Familienessen oder ein einfaches Abendessen für eine Person fotografieren. In all diesen Fällen müssen Sie die Farben, Requisiten und Portionsgrößen auf die Geschichte oder die Atmosphäre abstimmen, die das Essen hervorrufen soll.

6. Basteln Sie die Kulissen selbst

 Die Kulissen zum Selbermachen

Wenn Sie Anfänger sind oder nur mit einem knappen Budget arbeiten, wäre es sinnvoll, Dinge im Haus zu finden, die Sie als Kulissen verwenden können. Zu den selbstgemachten Kulissen gehören übliche Gegenstände wie Tischdecken, Leinen, Pergamentpapier, Backbleche, Tabletts, Papiertüten, Keramikfliesen, aufgeklebte Fliesen, Tapeten usw. Wo es möglich ist, können Sie auch einige schöne Vinyl-Kulissen zu verschiedenen Preisen kaufen oder sie einfach selbst herstellen!

7. Zutat Requisiten

Zutat Requisiten

Die Verwendung von Zutaten oder echten Lebensmitteln als Requisiten auf dem Foto ist ein guter Indikator, da sie zeigen, was in dem Rezept enthalten ist. Versuchen Sie immer, die Zutaten so zu platzieren, dass jemand erkennen kann, was in dem Gericht enthalten ist, ohne es überhaupt anzusehen.

8. Optisches Interesse mit dem Besteck schaffen

 Optisches Interesse mit dem Besteck

Die Verwendung von Besteck ist ein entscheidender Teil des Food-Stylings, da es wirklich dazu beiträgt, die Stimmung des Bildes zu definieren. Denken Sie nur mal darüber nach: Wenn Sie sich für klassisches Silberbesteck entscheiden, werden die Fotos eine ganz andere Geschichte erzählen als wenn Sie sich für ein modernes, minimalistisches Besteckset entscheiden. Die Platzierung des Bestecks ist ebenso wichtig, denn sie gibt dem Betrachter einen Einblick in die Person, die gerade isst, und möglicherweise sogar in den Ort, an dem sie sich befindet. Stellen Sie sich ein Bild mit einem klassischen Silberbesteck vor, das ordentlich auf einer weißen, gefalteten Serviette platziert ist und die Geschichte eines schicken Restaurants oder eines luxuriösen Dinners erzählt. Ein Stapel einfacher Gabeln, die kreuz und quer liegen, erinnert dagegen an eine entspannte, gemütliche Atmosphäre.

8. Textur zu Ihren Fotos hinzufügen

Textur hinzufügen

Das Hinzufügen von Texturen ist ein weiterer wichtiger Bestandteil bei der Erstellung eines Bildes. Die Verwendung verschiedener Texturen trägt zur Schaffung eines interessanten Bildes bei. Sie können zum Beispiel die Glätte einer Serviette mit der Stacheligkeit eines Baisers mischen. Sie können Ihren Fotos auch mehr Textur verleihen, indem Sie einige Rosenblütenblätter auf das Bild streuen. Eine andere Möglichkeit besteht darin, die Textur eines bestimmten Gegenstandes mit einer Makroaufnahme zu betonen.

Tipp: Sie können die Teller auch mit einem Pergament- oder Backpapier auslegen, um sie optisch interessanter zu machen und gleichzeitig die Linien der Teller zu mildern.

 9. Hau rein!

Hau rein!

Genau wie bei Krümeln und berechneten Klecksen in Backwaren können Sie einen Bissen nehmen, um Ihren Bildern das menschliche Element hinzuzufügen. Aber natürlich darfst du den Keks auch essen!

10. Mit den richtigen Farbtemperaturen arbeiten

 Arbeiten Sie mit den richtigen Farbtemperaturen

Wie Sie das Licht auf die Requisiten und das Geschirr reflektieren, beeinflusst die Farbtemperatur. Je nachdem, wann das Foto aufgenommen wurde, können manche Farben blauer oder gelber erscheinen. Achten Sie auch darauf, was es bedeutet, wenn Sie Aufnahmen bearbeiten. Im Allgemeinen vermittelt die blaue Temperatur ein Gefühl von Frische, während die gelbe Temperatur ein Gefühl von Komfort und Gemütlichkeit vermittelt.

11. Lebensmittelfotografie wird am besten nachbearbeitet

Lebensmittelfotografie wird am besten nachbearbeitet

Ihre Bilder verbessern sich exponentiell, wenn Sie endlich lernen, sie richtig zu bearbeiten. Versuchen Sie, Lightroom immer in vollem Umfang zu nutzen und darauf zu achten, was dem Bild noch fehlt, um es von einem guten zu einem großartigen Bild zu machen.

Aktie


Verwandte Artikel

Schließen (esc)

Popup

Verwenden Sie dieses Popup, um ein Anmeldeformular für eine Mailingliste einzubetten. Alternativ können Sie es auch als einfachen Aufruf zum Handeln mit einem Link zu einem Produkt oder einer Seite verwenden.

Überprüfung des Alters

Wenn Sie auf "Enter" klicken, bestätigen Sie, dass Sie alt genug sind, um Alkohol zu konsumieren.

Suche

Einkaufswagen

Ihr Warenkorb ist derzeit leer.
Jetzt einkaufen

Ihr Einkaufswagen

€229 weg vom kostenlosen Versand

Vervollständigen Sie das Set

INSGESAMT (Inkl MwSt)

€0